Deutschland wird die Verwendung von Herbiziden auf Glyphosatbasis ab Ende 2023 verbieten, ungeachtet des Beschlusses der Europäischen Union, die zur Verlängerung der Zulassung bis zum 1. Januar 2022 aufgerufen wird.

Herbizide auf Glyphosatbasis werden seit über 40 Jahren verwendet und sind die weltweit am häufigsten verwendeten Produkte zur Unkrautbekämpfung.

Der Zug Deutschlands kommt, nachdem das österreichische Unterhaus vor dem Sommer ein Gesetz verabschiedet hatte, das alle Verwendungen von Glyphosat verbietet, und damit das erste EU-Land war, das solche strengen Maßnahmen gegen die Chemikalie getroffen hat. Die Entscheidung Österreichs beruht auf der Befürchtung, dass dieser Stoff Krebs erzeugen könnte.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here